TNF-alpha Blocker vielversprechend

Auch Bechterew-Patienten scheinen von einer Behandlung mit dem TNF-alpha Blocker Etanercept profitieren zu können. Eine deutsche Arbeitsgruppe um Dr. Jan Brandt, Benjamin Franklin Hospital, Freie Universität Berlin, überprüfte die Wirksamkeit der Substanz bei 30 Patienten mit akutem Schub eines Morbus Bechterew.

Die 22 Männer und 8 Frauen litten im Schnitt bereits 13 Jahre an ihrer Erkrankung. Sie erhielten nun randomisiert 6 Wochen lang entweder Etanercept (n=14, 25 mg/ 2 mal pro Woche) oder Plazebo (n=16). Nach sechs Wochen bekamen die Patienten der Plazebo-Gruppe dann bis Woche 18 den TNF alpha-Blocker, die Verum-Gruppe führte ihre Behandlung fort bis Woche 12. Insgesamt wurden die Patienten über 30 Wochen beobachtet.

Nach den ersten 6 Wochen zeigten 57 % der Patienten unter Etanercept eine 50%ige Minderung der Krankheitsaktivität gegenüber 6 % der mit Plazebo Behandelten - erkennbar beispielsweise an einer verbesserten Funktion oder einer reduzierten Anzahl geschwollener Gelenke. Aber auch das...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.