Tollwut

Autor: Christiane von der Eltz/Dr. Regina Schick

Ursachen / Ausbreitung

Tollwut ist eine tödliche Erkrankung, die durch das Rabies-Virus verursacht wird. Die Übertragung auf Menschen geschieht über den Speichel eines an Tollwut erkrankten Tieres (Hund, Fuchs, Fledermaus), meist durch einen Biss, seltener durch Belecken. Bis zu 20% der gebissenen erkranken. Der Virus gelangt von der Bisswunde ins Gehirn. Ist die Erkrankung ausgebrochen, ist für die Betroffenen keine Rettung mehr möglich, die Tollwut endet mit den Tod.

Symptome

Die Inkubationszeit (Zeit von der Ansteckung bis zum Ausbruch der Erkrankung) beträgt bei den Tieren 3 Wochen, beim Menschen 1-3 Monate, manchmal noch länger.

Neben Kopfschmerzen und Appetitlosigkeit tritt eine starke...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.