Traubensilberkerze erleichtert das Klimakterium

Autor: Alfred Lienhard

Zur Wirksamkeit und Sicherheit von Cimicifuga-racemosa-Extrakten liegen bereits Daten von mehr als 2000 Patientinnen aus meist älteren Untersuchungen vor. Neue Studien werden den GCP-Vorschriften (good clinical practice) entsprechend durchgeführt. Hier die Ergebnisse von drei Extrakten, die in GCP-konformen Studien geprüft wurden.

Susanne Frei-Kleiner von der Pharmazeutischen Biologie an der Universität Basel testete an zwei Frauenkliniken und in zwölf Arztpraxen in der Schweiz die Wirksamkeit eines Monographie-konformen Cimicifuga-racemosa-Extraktes*. In die randomisierte, doppelblinde und plazebokontrollierte Studie wurden 129 Frauen im Alter von 45 bis 60 Jahren aufgenommen. Die Wirksamkeit wurde anhand des Kupperman-Index (KI) untersucht. Zudem führten die Frauen ein Tagebuch über Anzahl und Stärke der Hitzewallungen, danach wurde ein Wochensummenscore der Wallungen errechnet, berichtete die Referentin auf der 17. Schweizerischen Tagung für Phytotherapie.

Depressive Verstimmung gelindert

Am Ende des...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.