Typ-1-Diabetes und nie mehr spritzen

Autor: Antje Thiel, Foto: wiki / Polarlys

Es ist der Traum des Typ-1-Diabetikers: neue, funktionstüchtige Betazellen, die Insulin produzieren. Bis zur Heilung wird es aber noch dauern.

Kongress EASD 2013Bislang waren Inselzelltransplantationen nur von mäßigem Erfolg gekrönt: Die Spenderzellen wuchsen nicht vollständig ein, es kam zu Ischämien oder zu entzündlichen Reaktionen. Erst die Immunsuppressiva und später die wiederkehrende Autoimmunität machten ihnen ebenfalls das Leben schwer.


Autologe und insbesondere mesenchymale Stammzellen (MSZ) können dazu beitragen, dass die Vision von der Heilung des Typ-1-Diabetes eines Tages dennoch Wirklichkeit wird. Denn diese Tausendsassas unter den Zellen können Betazellen in mehrfacher Hinsicht dabei helfen, sich in das Gewebe zu integrieren.

Mit Stammzellen wachsen Inselzellen leichter an

Mesenchymale Stammzellen finden sich überall im postnatalen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.