Über 330.000 Lungenkrebs-Tote in Europa

Autor: Marlies Michaelis

Brustkrebs ist die häufigste und Lungenkrebs die tödlichste Krebsart in Europa. Zu diesem Schluss kommt eine neue Studie. Während bei Brustkrebs schon jetzt zahlreiche Vorsorgeprogramme greifen, stecken die Anti-Tabak-Maßnahmen zum Schutz vor Lungenkrebs noch in den Kinderschuhen, meinen Wissenschaftler

In Deutschland basteln die einzelnen Bundesländer an ihrem je einzelnen Rauchverbot, in Frankreich sollen ab Januar 2008 auch Cafés und Restaurants rauchfrei sein - doch für rund 334.000 Menschen in Europa kommen diese Pläne zu spät. Sie starben 2006 in Europa an Lungenkrebs. Das berichten Peter Boyle und seine Kollegen von der International Agency for Research in einer Studie, die im Fachmagazin Annals of Oncology erscheinen soll.

Die Wissenschaftler stellten Daten der einzelnen Länder zusammen, errechneten die Gesamtanzahl der Neuerkrankungen, an Todesfällen und erarbeiteten eine Zukunftsprognose.

Für die Bundesrepublik errechneten die Wissenschaftler rund 72 Lungenkrebs-Tote auf 200.000...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.