Unterschätzt und oft tödlich: Laktatazidose versteckt sich hinter Begleiterkrankungen

Autor: Dr. Dorothea Ranft

Laktatazidose versteckt sich hinter Begleiterkrankungen wie Erbrechen. © fotolia/Piotr Marcinski

Ein Patient mit Metformin-Dauermedikation leidet an Erbrechen, Durchfall und Anurie. Vorsicht: Mit dieser Kon­stellation beginnt häufig eine Laktatazidose. Deren Mortalitätsrate ist auch heute noch hoch, wenn sie nicht frühzeitig erkannt und behandelt wird.

Als typischen Fall stellte Privatdozent Dr. Otto Tschritter vom Marienhospital Stuttgart einen 71-jährigen Metformin-Patienten vor. Bei der stationären Aufnahme klagte dieser über eine Diarrhö, die aufgrund einer vorangegangenen Antibiotikatherapie als Clostridien­enteritis gedeutet wurde. Die Labordiagnostik ergab ein akutes prärenales Nierenversagen (Kreatinin 12,11 mg/dl) sowie eine Laktatazidose (pH 7,09, Laktat 5,3 mmol/l).

Assoziierte Laktatazidose an drei Kriterien festmachen

Unter dem dringenden Verdacht auf eine Metformin-assoziierte Laktatazidose wurde das Biguanid umgehend abgesetzt und eine kontinuierliche Hämodialyse eingeleitet. Gegen die Clostridienenteritis erhielt der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.