Vater hat Hepatitis: Alle Kinder impfen!

Autor: CG, online first

Bei der Hepatitis-B-Prävention klaffen gefährliche Lücken. Besonders schutzbedürftige Personengruppen stehen hier im Regen: die Kinder von Hepatitiskranken.

 

Dies ergab eine norddeutsche Studie an über 200 Patienten mit chronischer Hepatitis B. 97 % von ihnen wussten, dass es eine Hepatitis-B-Vakzine gibt, und rund 82 % erachteten die „Impfung aller im Haushalt lebenden Personen“ als wichtig. Doch dieses Wissen wird offenbar nicht umgesetzt: Die Kinder der chronisch Leberinfizierten waren nur zu rund 60 % gegen HBV immunisiert. Bessere Schulbildung der Erkrankten ging dabei mit höheren Impfraten (85 %) einher, Kinder aus ärmeren Verhältnissen waren nur zu 55 % mit der Vakzine versorgt worden.

HBV-Vakzine unter 18 kostenlos

Wichtig waren zudem finanzielle Aspekte: Diejenigen, die wussten, dass die HBV-Impfung für Minderjährige kostenlos ist, ließen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.