Vergrößerte Prostata

Autor: Dr. Anja Braunwarth

Ein altes Sprichwort sagt: Besser ein ordentlicher Regen als ein stetes Tröpfeln. Davon träumen auch viele ältere Männer, deren Urinstrahl nur noch ein Rinnsal ist. Der Grund ist eine vergrößerte Prostata (Benigne Prostatahyperplasie, BPH), an der immerhin mehr als die Hälfte der über 60-Jährigen leiden. Der Volksmund nennt diese Erkrankung daher auch „Altmännerkrankheit“.

Was verursacht diese Erkrankung?

Mit zunehmendem Alter verändern sich die Hormone. Das gilt nicht nur für Frauen, die das vor allem in den Wechseljahren spüren, sondern auch für Männer. Der Anteil des männlichen Geschlechtshormons Testosteron sinkt, während die Östrogene ansteigen. Das führt dazu, dass die – sonst nicht...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.