„Verlierer-KVen“ erhalten mehr Geld

Autor: det

Das Honorar der Kassenärzte steigt 2009 je nach KV sehr unterschiedlich. Nun haben einige der westlichen „Verlierer-KVen“ einen Nachschlag erhalten.

Insbesondere die KVen Nordrhein und Schleswig-Holstein waren Sturm gelaufen und hatten eine Nachbesserung des Honorarschiedsspruches von Ende August gefordert. Die ist ihnen nun zuteil geworden. Die KV Schleswig-Holstein spricht von einer erfolgreichen Nachverhandlung. Es sei nun ein Honorarzuwachs von mehr als 6 % zu erwarten – gegen-
über einem zunächst prognostizierten Honorarplus von 3,9 %.

Freude in Nordrhein und Schleswig-Holstein

„Es ging uns darum, dass das Honorar zwischen den KVen der Länder gerechter verteilt wird. Diesem Ziel sind wir jetzt ein Stück näher gekommen“, sagte Dr. Ingeborg Kreuz, kommissarische Vorstandsvorsitzende der KV. Und weiter: „Wir erkennen an, dass die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.