Verlust an Sehschärfe oder Gesichtsfeldausfall im Alter

Autor: Dr. Andrea Wülker, Fotos: cms.augeninfo.de

Ältere Patienten klagen oft über Sehstörungen. Mit gezielter Anamnese und orientierenden Untersuchungen lassen sich die Beschwerden oft schon zuordnen

Jeder Lebensabschnitt hat seine typischen Sehstörungen, doch im Alter nimmt die Zahl der möglichen Ursachen für eine Sehstörung erheblich zu: z.B. Katarakt, Makuladegeneration, Glaukom, diabetische Retinopathie, Gefäßverschlüsse an der Retina, Glaskörperabhebung, Netzhautablösung und Tumoren wie das Aderhautmelanom. Fragen Sie nach, ob sich die Augenprobleme allmählich oder rasch entwickelt haben und ob sie von Schmerzen begleitet sind. Und schauen Sie sich die Augen Ihrer älteren Patienten genau an:

  • Finden Sie Reizungen oder Rötungen an einem oder an beiden Augen?
  • Zeigen sich Auffälligkeiten wie vermehrte Tränensekretion, Entropium oder Ektropium?


Wenn ältere Menschen über ein langsam...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.