Medizin und Markt Autor: Mit freundlicher Unterstützung von Amgen Inc.

Zählt es für Sie auch zu den schönsten Momenten, Ihren Patienten mitzuteilen, dass die ausgewählte Therapie erfolgreich anschlägt? Sicherlich machen Sie sich deshalb im Vorfeld Gedanken, welche Therapie Sie Ihrem Patienten anbieten, um diesen gemeinsamen Erfolg zu erzielen.

In die Therapieentscheidung fließen neben patientenindividuellen Aspekten auch vorhandene Evidenz und praktische Erfahrung ein, was auch die hochwertige S3-Leitlinie bestätigt. Diese empfiehlt in ihrer aktuellen Version für das linksseitige mCRC und RAS-Wildtyp explizit den Einsatz eines anti-EGFR-Antikörpers wie bspw. Panitumumab in Kombination mit einer Chemotherapie in der Erstlinientherapie.6

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.