Volles Korn gegen Schlaganfall

Autor: Marlies Michaelis

Schwarzbrot, Knäckebrot & Co. regen nicht nur die Verdauung an - Vollkornprodukte verringern auch das Risiko von Herzerkrankungen und Schlaganfall. Das belegten US-amerikanische Wissenschaftler in einer neuen Analyse.

Auch wenn der Müsli-Freak als Teil einer Öko-Bewegung der Vergangenheit angehört - wer gerne Vollkornprodukte isst, tut auf lange Sicht Herz und Blutgefäßen etwas Gutes. Das belegten Philip Mellen und seine Kollegen von der Wake Forest University School of Medicine in einer Analyse der Daten von über 285.000 Personen, die sie im Fachmagazin Nutrition, Merabolism & Cardiovascular Disease (online first) veröffentlichten.

Die Wissenschaftler verwendeten sieben schon vorliegende Studien zum Thema Vollkornkost und deren Auswirkung auf Herz und Gefäße und klopften die Daten daraufhin ab, in welchem Umfang die ganzen Körner halfen, vor Herz- und Gefäßerkrankungen zu schützen. Das Ergebnis: Die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.