Vorsorge: EBM-Leistungen ohne Deckel

Autor: Anouschka Wasner

Alle wollen Einzelleistungsabrechnung. Dabei gibt es sie! Sie müssen sie nur nutzen: Impfungen, Hausbesuche, DMP – und Vorsorge.

Der sinnvolle Einsatz von Einzelleistungen der Vorsorge beginnt früh: nämlich mit den Vorsorgeuntersuchungen für Kinder und Jugendliche (01712 bis 01720), die nicht dem RLV unterliegen und extrabudgetär vergütet werden. Nicht, dass ein Hausarzt das nicht wüsste – aber Vorsorge-Löchern nachspüren, ist trotzdem meist noch lohnend.

Um Vorsorgeuntersuchungen nicht zu selten, aber auch nicht doppelt anzubieten, empfahl Allgemeinarzt Dr. Heinz Jarmatz auf dem 27. Seminarkongress der Norddeutschen Hausärzte in Lüneburg, die Kopfzeile im Computerprogramm zu nutzen. Hier kann auch stehen, wann die letzte GU (Untersuchung zur Früherkennung von Krankheiten gemäß den...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.