Vorteile für Spätzünder

Autor: Marlies Michaelis

Erst klein und schmächtig, dann aber körperlich und mental überzeugend – so sieht laut einem israelischen Forscher die typische Entwicklung von Spätzündern im Fußball aus.

Der Erziehungswissenschaftler Yuval Chiger von der Universität von Haifa verfolgte, wie sich 300 junge Fußballspieler über mehrere Jahre entwickelten. Die Trainer, so fand er heraus, bevorzugten die Schnellzünder, welche schon früh ihre körperlichen Kräfte entwickelten. Bessere Spieler waren aber mit 18 Jahren dann die Spätzünder, welche ihr Wachstum erst spät abschlossen.

Gerade die Spätentwickler hatten dann als junge Erwachsene neben der physischen Leistungsfähigkeit auch eine mentale Stärke entwickelt. Und das, gerade weil sie zuvor unterlegen gewesen seien, so Chiger. Die Kinder hätten in relativ jungen Jahren gelernt, mit Schwierigkeiten umzugehen, und gerade dies verschaffe ihnen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.