Wann Ihre Praxis dran ist

Autor: Michael Vetter, unabhängiger Bank und Wirtschaftsberater, Dortmund

Wenn "plötzlich" eine Betriebsprüfung ansteht, fallen Ärzte oft aus allen Wolken. Dabei gibt es schon im

 

Vorfeld verschiedene Anzeichen, wann eine Praxis ins Visier der Prüfer gerät.

Wer immer noch glaubt, kleine und mittlere Betriebe und damit auch Arztpraxen werden lediglich alle 20 oder 30 Jahre geprüft, kann sehr schnell eines Besseren belehrt werden: die Finanzbehörden setzen im Gegenteil gerade diese "Zielgruppe" immer häufiger auf die Prüfungsgeschäftspläne. Dabei gibt es im Vorfeld Anzeichen, wann eine Praxis wahrscheinlich ins Visier der Prüfer gerät. Denn die Finanzbehörden gehen bei der Auswahl der jeweiligen Prüfungen in der Regel nach bestimmten Kriterien vor, so dass Sie selbst zumindest grob feststellen können, wie wahrscheinlich bei Ihnen ein bevorstehender Besuch eines Betriebsprüfers ist. Hier die Kriterien:

  • Ihre Praxis wurde bisher überhaupt noch...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.