Wann Tattoos dem Laser trotzen

Autor: CG

Für lästig gewordene Schmucktätowierungen Narbentribut zahlen? Die Zeiten sind dank Laser vorbei. Vor gewissen Farbtönen kapituliert allerdings auch die Lichtwaffe.

Bevor man mit Laser auf Hautkunstwerke zielt, sollte man sich ein genaues Bild über die Art der Tätowierung machen. Denn je nach chemischer Farbkomposition und Pigmentdichte sind unterschiedliche Lasersysteme angezeigt, schreibt

der Dermatologe Dr. Christian Raulin aus Karlsruhe in seinem Buch "Laser und IPL-Technologie in der Dermatologie und Ästhetischen Medizin"*.

Lila, gelb und weiß besonders tückisch

Während Laien für ihre Ornamente hauptsächlich Tinte, Tusche oder aufgeschwemmten Ruß verwenden, arbeiten Profis mit einer bunten Palette von Farben aus Metallsalzen oder auch synthetischen Gemischen. Zudem setzen professionelle Tätowierer ihre Pigmente dichter und tiefer, um intensivere...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.