Warum öfter links?

Autor: vgl

Wenn eine Endometriose in die Ligg. sacrouterina infiltriert, tut sie dies gehäuft linksseitig. Anatomische Unterschiede der beiden Seiten, aber auch die verschiedene Ovulationshäufigkeit von linkem und rechtem Ovar sind mögliche Erklärungen.

Eine französische Gynäkologengruppe, die jetzt 130 Frauen mit tiefer Beckenendometriose der Sacrouterinligamente analysierte, stellt als eine Erklärung für die linksseitige Prädilektion zur Diskussion: Weil Ovulationen vorwiegend rechts stattfinden und das dabei freigesetzte Sekret progesteronreich ist, könnte dieses das Peritoneum der rechten Seite des kleinen Beckens vor Endometriumimplantaten schützen. Eine ebenfalls mögliche anatomische Erklärung: Die linken Adnexe liegen näher am Colon sigmoideum und saugen bei einer retrograden Menstruation durch das Schwerkraftgefälle im kleinen Becken die versprengten Endometriumkeime an.

In 69 der 130 Pariser Fälle war allein das linke Ligg....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.