Was kann man für die kleinen Patienten tun?

Autor: Mü

Erste Daten zur Behandlung von kleinen Hepatitis-C-Patienten zeigen, dass auch bei diesen pegyliertes Interferon eingesetzt werden kann.

Bislang gibt es keine zugelassene Therapieoption für Kinder mit Hepatitis C, bedauerte Dr. Kathleen B. Schwarz, Johns Hopkins University, School of Medicine, an der Digestive Disease Week. Die Behandlung mit Standardinterferon mit oder ohne Ribavirin scheint sicher und wirksam, aber die wegen ihrer besseren Verträglichkeit und Wirksamkeit heute immer häufiger eingesetzten pegylierten Interferone kamen bislang bei Kindern mit Hepatitis C noch nicht zum Einsatz.

Unter 12 Jahren liegt die Prävalenz einer Hepatitis-C-Infektion in den USA bei 0,2 %, zwischen 12 und 19 Jahren bei 0,4 % - meistens ist diese bereits unter der Geburt erworben. Die HCV-Infektion kann mit einer beträchtlichen sozialen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.