Was stoppt die Karbunkel-Invasion?

Autor: Dr. Markus Krause

Welche Ursachen können das belastende Erkrankungsbild der rezivierende Karbunkulose auslösen? Und wie kann man ihm vorbeugen, bzw. welche Behandlungen sind erfolgversprechend?

Dr. Heinrich Brauckmann, Praktischer Arzt, Haltern:

In meiner Behandlung befindet sich seit längerer Zeit ein Patient mit rezivierender Karbunkulose, die wiederholte chirurgische Interventionen zur Folge hatte. Blutbild und Glukose-Werte sind unauffällig. Gibt es eine Erklärung für dieses, den Patienten sehr belastende Erkrankungsbild und wie kann man diesem evtl. vorbeugen?

Dr. Markus Krause, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Abteilung Dermatochirurgie, Charité – Campus Mitte, Berlin:

Karbunkel in engerem Sinne bezeichnen durch Konfluenz mehrerer Furunkel entstandene größere, entzündliche, z.T. auch plattenartige Infiltrate. Dermatologisch gesehen handelt es sich hier um...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.