Was taugt Alternativmedizin bei Rheuma?

Autor: ara

Mindestens acht von zehn Rheumatikern nutzen Angebote der Alternativmedizin. Wieso Sie das kümmern sollte? Weil viel Unsinniges und Ungeprüftes dabei ist und weil Neben- und Wechselwirkungen dieser Therapien oft nicht von Pappe sind.

Deutschland ist Weltmeister der Komplementärmedizin: Drei von vier Mitbürgern geben an, dass sie derlei Heilverfahren nutzen - meist ohne ihrem Arzt etwas davon zu erzählen. Bei chronisch Kranken dürften es noch einige mehr sein. Doch in puncto Evidenz ist bei vielen alternativmedizinischen Anwendungen nicht viel zu holen, berichtete Professor Dr. Edzard Ernst beim Europäischen Rheumatologiekongress (EULAR).

Dem Arzt wird's oft verschwiegen

Prof. Ernst, der an der Universität Exeter den einzigen britischen Lehrstuhl für Komplementärmedizin innehat, sichtete die Studienlage zu den vier wichtigsten Therapieverfahren, die bei rheumatischen Krankheitsbildern zum Einsatz kommen: Phytotherapie,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.