Wechseljahre - anhaltende Blutungen sind normal

Autor: Dr. med. Dorothea Ranft

Über 90 % der Frauen leiden während der Wechseljahre unter lang anhaltenden Blutungen oder anderen „Unregelmäßigkeiten“.

Im Rahmen der Study of Women‘s Health across the Nation wurden mehr als 1300 Frauen im Alter zwischen 42 und 52 Jahren nach ihrer Menstruation befragt. Dabei zeigte sich, dass 91 % der Teilnehmerinnen innerhalb der zurückliegenden drei Jahre anhaltende Blutungen erlitten hatten (ein bis drei Episoden, Dauer mindestens zehn Tage). Ein gutes Viertel der Frauen berichtete sogar von drei derartigen Episoden im vergangenen Halbjahr.


Auch ungewöhnlich starke Menstruationsblutungen (über mindestens drei Tage) traten während der Wechseljahre häufig auf, 78 % der Frauen hatten damit Erfahrungen. Mit 88 % ebenfalls keineswegs selten waren Schmierblutungen über sechs oder mehr Tage.


Quelle: Sioban...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.