Welche Erreger Fieber auf Reisen verursachen

Autor: Sascha Bock

Ein Leitfaden erleichtert die Abklärung der Symptome bei Reiserückkehrern.© fotolia, dk photo

Fieber bei Reiserückkehrer: Wer jetzt schnell schaltet, kann schwere Komplikationen oft abwenden. Auf welche Symptome Sie achten sollten.

Malaria tropica, Leptospirosen oder Typhus sind nur einige Beispiele für potenziell lebensbedrohliche Reisekrankheiten. Ihnen ist ein Symptom gemeinsam: Fieber! Eine stufenweise Abklärung führt zur richtigen Diagnose. Berücksichtigen Sie Reiseverlauf und -dauer, Impfstatus, Malariaprophylaxe, Medikamenteneinnahme, Vorerkrankungen sowie klassische Risikofaktoren (Süßwasser- oder Tierkontakt, Genuss bestimmter Lebensmittel, ungeschützter Sex). Die Basisdiagnostik sollte folgende Punkte umfassen:


Lebensbedrohliche Malaria tropica

Bei Fieber nach Tropen- und Subtropenreisen muss zunächst immer eine Malaria ausgeschlossen werden. Symptome können sein: plötzlich auftretendes Fieber,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.