Welche Medikamente gehören in die Reiseapotheke?

Autor: Ulrich Abendroth, Foto: fotolia, Martin Valigurski

In wenigen Wochen beginnt wieder die große Reisezeit. Welche Medikamente müssen unbedingt mitgenommen werden und was ist nur Ballast? Ein Experte klärt auf!

Zunächst und vor allem müssen Patienten daran erinnert werden, jene Medikamente, die sie auch zu Hause auf Dauer einnehmen, z.B. Antihypertensiva, Antidiabetika oder etwa Gichtmittel, mitzunehmen – und zwar in ausreichender Menge für die geplante Reisedauer, unter­streicht Dr. Ulrich Klinsing. Denn das werde leicht vergessen, betont der Kollege, der in Frankfurt am Main nicht nur eine Allgemeinarztpraxis betreibt, sondern auch das „Sachsenhäuser Institut für Reisemedizin“ mit Gelbfieberimpfstelle.

Für den Urlaub im Tropenparadies: Antibiotikum mitgeben – ja oder nein?

Patienten, die in tropische Länder mit eingeschränkter medizinischer Versorgung reisen, sollte nach Dr. Klinsings Ansicht...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.