Welcher Putzteufel hält die Zähne fest?

Autor: CG

Führen Sie spätabends Ihre Zahnbürste nur noch mit müder Hand? Lassen Sie bestimmte Zähne routinemäßig aus? Geht Ihre Reinigung an gefährlichen Nischen gänzlich vorbei?

 

Unzählige Fehler kann man bei der Zahnpflege machen. Ein Experte gibt Tipps, wie Sie Ihr Gebiss stark und gesund halten.

Handzahnbürste oder elektrisches Modell? So lautet eine grundsätzliche Frage. "Einige elektrische Zahnbürsten entfernen die bakteriellen Beläge von den Zähnen wesentlich effektiver als Handzahnbürsten", so das klare Votum von Dr. Christof Dörfer von der Poliklinik für Zahnerhaltungskunde der Universität Heidelberg. Am besten reinigen Geräte mit kleinen oszillierenden Bürstenköpfen, die mit geringem Anpressdruck eingesetzt werden. Allerdings kann man auch mit Handzahnbürsten die bakteriellen Beläge effektiv wegputzen. Auf Grund der Wechselwirkung der verschiedenen Keimspezies wird mit Entfernen des Zahnbelags oberhalb des Zahnfleischs auch die subgingivale Plaque reduziert.

Viele Menschen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.