Wer muss sich vor Tollwut schützen?

Autor: ara

Der Fall einer Indientouristin, die sich mit Tollwut infiziert hatte, in Deutschland starb und als Organspenderin weitere Menschen mit dem tödlichen Virus infiziert hat, hat für Schlagzeilen gesorgt. Ein Einzelfall?

Dr. Rieke: Nein, jedenfalls nicht in dem Sinne, dass sich nur alle paar Jahre ein Tourist mit Tollwut ansteckt. Vergangenes Jahr ist in München ein Indienreisender an Tollwut gestorben, nachdem ihn dort ein Hund gebissen hatte, in Graz ein Marokkotourist mit gleicher Geschichte. In Frankreich wurde wochenlang ein tollwütiger, vermutlich aus Nordafrika mitgebrachter Hund gejagt.

In welchen Ländern besteht ein Tollwut-Risiko?

Dr. Rieke: Man sollte besser fragen: wo nicht. Als tollwutfrei gelten laut WHO praktisch nur Australien, die japanischen Inseln und eine Reihe europäischer Länder. Deutschland übrigens nicht – auch bei uns gibt es tollwütige Tiere. Trotz allem ist Tollwut natürlich eine...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.