Werbespot im Kino erlaubt?

Mit Popcorn und Limo bewaffnet, starren die Teenager gespannt auf die Kino-Leinwand. Zuerst gibt´s örtliche Werbung, u.a. auch von einer Ärztin, die hier ihre Zielgruppe auf die Teenager-Sprechstunde aufmerksam macht. Eine Vision, die bald Wirklichkeit werden könnte, denn auch Kinowerbung dürfte künftig erlaubt sein, meint Rechtsanwalt Markus Henkel. Hier eine weitere Auswahl von Fragen, die Kollegen an den Experten stellten - mit seinen Antworten.

Dürfen nach der Lockerung des Werbeverbotes nach Belieben in regionalen und überregionalen Zeitungen Anzeigen geschaltet werden? Ist die Größe eines Inserats vorgeschrieben? Dürfen im Radio oder Kino Werbespots ausgestrahlt werden?

Nach der neuesten Rechtsprechung ist geklärt, dass für Anzeigen in der Zeitung kein besonderer Anlass mehr erforderlich ist und sogar Radiowerbung zulässig ist. Damit ist letztlich wohl auch Kinowerbung möglich.

Dürfen Anzeigen, wie beispielsweise in den Gelben Seiten, farblich hervorgehoben werden?

Durch farbige Unterlegung, Umrandungen oder größere Formate hervorgehobene Anzeigen in den Gelben Seiten und ähnlichen zulässigen Verzeichnissen sind möglich,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.