Wichtige Regeln zur Praxisgebühr

Autor: Khb

Die "Spielregeln" für das Kassieren der Praxisgebühr sind nun endlich klar. Wir fassen sie hier für Sie zusammen.

Der Bundesmantelvertrag Ärzte sieht bezüglich der Praxisgebühr vor: Die Gebühr ist zu bezahlen von allen ab 18-jährigen GKV-Versicherten, die nicht für Kostenerstattung votiert haben, die keine Überweisung aus dem gleichen Quartal vorlegen und die keine aktuelle (in 2004 datierte und mit Gültigkeitszeitraum versehene) Zuzahlungsbefreiungsbescheinigung ihrer Krankenkasse vorweisen können.

Bei Vertretung nur einmal zahlen

Im Falle der Vertretung von Praxen untereinander befreit das Vorlegen einer Quittung über die bereits erfolgte Zahlung der 10 Euro von der erneuten Zahlungspflicht. Ein Ü-Schein ist dann nicht erforderlich. Dies gilt auch, wenn in einem Quartal die Erstinanspruchnahme als...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.