Wichtiges über den Aortenklappenersatz

Anfangs haben Patienten mit Aortenklappenstenose meist keine Beschwerden. Doch sobald Symptome auftreten, ist die Lebenserwartung eingeschränkt. Dann stellt sich die Frage, ob die Aortenklappe offen-chirurgisch ersetzt werden sollte oder minimal-invasiv mittels TAVI (Transkatheter-Aortenklappenimplantation).

Die Aortenstenose ist in Industrie­ländern der häufigste Klappenfehler: In Europa weisen etwa 1 bis 3 % der über 70-Jährigen eine klinisch signifikante Gefäßverengung auf. Häufigste Ursache ist bei Älteren die kalzifizierende Degeneration der Taschenklappen, Jüngere leiden eher an kongenitalen bikuspiden Klappen, auch das rheumatische Fieber kann eine Aortenstenose auslösen, schreiben Mustafa Zakkar und Kollegen vom Bristol Heart Institute.

Im Verlauf kommt es oft zur myokardialen Ischämie

Durch die Engstellung der Aortenklappe kommt es zu einem erhöhten Druck in der linken Herzkammer und zu einer kompensatorischen linksventrikulären Hypertrophie. Im Verlauf entwickelt sich oft eine myok...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.