Wie bekomme ich höhere Budgets?

Frage von Dr. Winfried Becker,
Internist,
Kempten:

Eine Ersatzkasse weigert bei einem Patienten, der seit 3 Jahren wegen schwerer Krebserkrankung vorzeitig berentet wurde, die Ziffer 5 in den Status auf die Versichertenkarte einzutragen. Der Patient ist meiner Kenntnis nach kein freiwilliges Mitglied. Er ist nicht in der Lage, sich selbst mit der Kasse auseinanderzusetzen. Der Hinweis der KV, der Patient solle klagen, ist damit hinfällig.

Antwort von Maximilian Guido Broglie,
Fachanwalt für Sozialrecht,
Wiesbaden:

Dem Internisten geht es offenbar darum, eine höhere Vergütung (Budgets, Ordinationsgebühr) zu erhalten für einen Patienten, der tatsächlich Rentner ist, aber von seiner Krankenkasse als Mitglied geführt wird. Der Arzt kann sich nur durch Widerspruch gegen den Honorarbescheid zur Wehr setzen mit der Begründung, die Vergütung sei zu gering festgesetzt worden, weil für den Patienten X nur die niedrigere Vergütung für Mitglieder bzw. Familienangehörige gezahlt wurde statt der höheren für Rentner. Dann ist die Sache zumindest ins Rollen gebracht und es muß inzidenter geprüft werden - notfalls vor dem Sozialgericht - , ob...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.