Wie gefährlich sind UV-Tattoos?

Autor: Dr. Anja Braunwarth, Foto: thinkstock

Mit Tätowierung im Kundenverkehr arbeiten – ?in vielen Berufen ein Ding der Unmöglichkeit. Bieten UV-Tattoos einen Ausweg?

Der Markt mit UV-fluoreszierenden Tattoos boomt. Sie werden nur im Schwarzlicht sichtbar, z.B. in der Disco, sind also scheinbar ideal für Menschen, die im Alltag keine Tätowierung zeigen dürfen oder wollen.

UV-Tattoo: Juckreiz und Entzündung

Wie sieht es aber mit der gesundheitlichen Gefährdung aus? Professor Dr. Christiane Bayerl von der Klinik für Dermatologie und Allergologie der Dr. Horst Schmidt Kliniken in Wiesbaden präsentierte dazu auf dem 6. Allgemeinmedizin-Update-Seminar ein Fallbeispiel. Ein 25-Jähriger hatte sich fünf Jahre zuvor ein UV-Tattoo am Hals stechen lassen. Jetzt zeigte sich die Stelle entzündlich gerötet und juckte auch bei Tageslicht.


Die Epikutantestung auf...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.