Wie Kassen Patienten ködern

Autor: KS

Noch ist kein einziges Disease-Management-Programm in Sachen Diabetes

 

angelaufen, aber die Krankenkassen bedrängen ihre Mitglieder seit Wochen massiv, sich schon jetzt einzuschreiben.

Wer in Berlin Diabetiker treffen will, muss in öffentliche Schwimmbäder gehen. Da findet er alle diejenigen, die sich bei der BKK Berlin in das DMP "Diabetes Typ 2" eingeschrieben haben. Mit Freikarten für die Berliner Bäder-Betriebe, Einkaufsgutscheinen für das Kultur-Kaufhaus Dussmann oder einer Kinocard lockt sie ihre Versicherten: "Lassen Sie sich bereits jetzt für BKK MedPlus vormerken. Das nützt Ihrer Gesundheit und Ihrem Geldbeutel."

Nicht alle Krankenkassen sind so spendabel. Die Kaufmännische Krankenkasse Hannover (KKH) bittet ihre Mitglieder sogar zur Kasse: "Für ausführlichere Informationen stehen Ihnen unsere Experten unter Telefon (0 18 05) 60 60 12 (12 Cent pro Minute) zur...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.