Wie lange können Demente Auto fahren?

Autor: Stefanie Kronenberger

Wenn eine Demenz diagnostiziert wird, stellt sich auch die Frage nach der Verkehrstüchtigkeit. In vielen Fällen muss der Arzt hier die schwierige Balance zwischen Mobilität und Sicherheit halten.

Insgesamt ist die Einstellung gegenüber älteren Autofahrern in der Gesellschaft eher negativ. Statistiken zeigen erhöhte Unfallraten in diesem Kollektiv. Dafür scheinen aber nicht die Gesundheitsstörungen im Alter, sondern die wenigen Fahrkilometer verantwortlich zu sein - also die geringe Praxis. Es wurde sogar gezeigt, dass Wagenlenker über 80 Jahre besonders umsichtig fahren. Auch wenn medizinische Faktoren vorliegen, die die Fahrtüchtigkeit beeinflussen können, erhöht das die Rate an unerwünschten Ereignissen auf der Straße kaum, schreiben der Schotte Dr. David A. Breen und seine Kollegen im British Medical Journal (2007, 334: 1365-1369).

Wird die Diagnose Demenz gestellt und der Patient...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.