Wie organisieren?

Autor: Udo H. Cramer

Gemeinschaft oder MVZ? Wie ein Vorhaben, z. B. eine Schmerzambulanz, am besten aufgebaut wird, hängt oft von den Rahmenbedingungen ab.

<break-end />Dr. M. L., Chefarzt Anästhesiologie in F.:

Ich plane derzeit mit einem niedergelassenen Schmerztherapeuten und weiteren Klinik-Kollegen den Aufbau einer stationären Behandlungseinheit für Patienten mit chronischen Schmerzen. Welche Organisationsformen sind für eine solche Behandlungseinheit am/im Krankenhaus denkbar?

Udo H. Cramer, Rechtsanwalt, Diplomkaufmann, öffentlich bestellter und verei<discretionary-hyphen />digter Sachverständiger für die Bewertung von Arztpraxen, München:

Diese Frage lässt sich ohne Kenntnis näherer Rahmendaten des Vorhabens wie Beteiligung des Krankenhauses (?), Anteil ambulanter Leistungen (?), Arbeitsverteilung (?) etc. nicht abschließend beantworten.

Fa...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.