Wie reizen wir das Budget voll aus?

Autor: Markus P. Henkel

Wenn der Kassenarztsitz durch Teilzeitarbeit budgetmäßig nicht voll ausgeschöpft wird, helfen kleine Umwege zu besseren Auslastung.

<break-end />Dr. T. H., Internist in D.:

Ich habe eine Gemeinschaftspraxis mit meiner Frau. Sie besitzt einen eigenen Kassenarztsitz, der aber budgetmäßig durch Teilzeittätigkeit nicht vollständig ausgeschöpft wird. Ist es möglich, einen Arzt einzustellen und so die Zulassung besser auszunutzen?

Markus P. Henkel, Rechtsanwalt, <forced-line-break />München:

Seit Inkrafttreten des Vertragsarztrechtsänderungsgesetzes ist eine Anstellung möglich, wenn die Zulassung der Ärztin im Sinne des § <nonbreaking-space />103 Abs. 4 b SGB V auf den Kollegen (Ehemann) übertragen würde. Dieser kann dann auf diese Zulassung ähnlich wie ein MVZ auch zwei halbtagsbeschäftigte Ärzte anstellen. Hier also dann die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.