Wie trauern Hinterbliebene nach Sterbehilfe?

Autor: AW

Erhält ein Krebs-Patient Sterbehilfe, wirkt sich dies auf die Trauerreaktion der Angehörigen aus. Wer aber glaubt, es käme gehäuft zu traumatischen Stressreaktionen wie nach anderen "unnatürlichen Todesfällen", der täuscht sich.

In den Niederlanden entscheiden sich jedes Jahr etwa 3200 Patienten für den Tod durch Sterbehilfe, die meisten leiden an malignen Erkrankungen. Um herauszufinden, was diese Entscheidung für Familie und Freunde bedeutet, führten Nikkie B. Swarte und Kollegen von der Universitätsklinik Utrecht eine Studie durch.

Mehr Stress oder leichterer Abschied?

Mit Hilfe von Fragebögen erfassten die Wissenschaftler Trauersymptome, posttraumatische Stressreaktionen, allgemeines Wohlbefinden, depressive Symptome und Persönlichkeitsmerkmale bei Hinterbliebenen von Krebspatienten. 189 Angehörige von Sterbehilfe-Patienten und 316 Angehörige von Patienten, die eines natürlichen Todes gestorben waren, füllten die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.