Wie viel Therapie beim Krampfanfall?

Autor: AW

Ein antikonvulsiv behandelter Epileptiker bekommt erneut einen Anfall. Braucht er jetzt unbedingt ein Benzodiazepin, und wenn ja, welches?

In der Regel verlaufen epileptische Anfälle selbstlimitierend, weshalb Benzodiazepine in der Akuttherapie nur in besonderen Situationen eingesetzt werden sollten. Zu diesen zählen Anfallshäufungen, Cluster, Serien, positive Statusanamnese und Tage mit besonderen Belastungen (z.B. Flugreise, öffentlicher Auftritt, dann prophylaktische Gabe).

Benzo-Plättchen <forced-line-break />unter die Zunge

Für die Akutbehandlung stehen insbesondere Clobazam, Clonazepam, Lorazepam und Diazepam zur Verfügung, schreibt Dr. Randi von Wrede von der Universitätsklinik Bonn in der „Deutschen Medizinischen Wochenschrift“. Ist eine einmalige Akutbehandlung notwendig, sollte der angeleitete Laie Lorazepam per os...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.