Wie wirkt die Homöopathie?

Autor: MT, Foto: BilderBox

Die Homöopathie ist ein Heilverfahren, das auf Samuel Hahnemann zurückgeht. Aus seinem Konzept hat sich die heutige Behandlungsmethode entwickelt, die weiterhin über die Aktivierung der Selbstheilungskräfte funktioniert.

Anders als bei der traditionellen Therapie - der so genannten Schulmedizin - die bei krankhaften Prozessen meist Arzneimittel mit symptomorientierter Wirkung einsetzt, handelt es sich bei der Homöopathie um eine Regulationstherapie. Während der Organismus bei der Therapie mit chemisch-synthetischen Pharmaka eher passiv bleibt, wird mit Hilfe der homöopathischen Arzneimittel versucht, eine gestörte Funktion wieder zu normalisieren und über diesen Weg das Symptom zu beheben.

Homöopatisches Arzeimittel wirkt auf Symptomentstehung

Das homöopathische Arzneimittel setzt einen gezielten Impuls, der eine Reaktion im Körper auslöst. Diese besteht in einer Aktivierung der Selbstheilungskräfte, die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.