Wussten Sie schon...

... dass Wutanfälle und andere ungewöhnlich starke negative Gefühle tatsächlich einen Schlaganfall auslösen können? Amerikanische Forscher haben festgestellt, dass das Risiko für einen Schlaganfall nach einer derartigen Gefühlsbelastung noch zwei Stunden lang mehr als zehnmal so hoch ist wie bei ausgeglichener Stimmungslage.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.