Yoga senkt den Blutdruck

Autor: Fabian Seyfried

Meditation und Yoga beruhigen nicht nur den Geist, auch der Blutdruck lässt sich von den indischen Übungen besänftigen. Die Autoren einer neuen Studie empfehlen daher ein friedliches Nebeneinander von Natur- und Schullehre.

Meditation kombiniert mit beruhigender Atmung und kontrollierten Bewegungen - diese Mischung soll Körper und Geist von Yoga-Adepten zusammenführen. Und es scheint zu funktionieren: Ather Ali und zwei Kollegen von der Yale University belegten anhand von zwölf Studien, dass die indische Entspannungstechnik nicht nur den Geist beruhigt, sondern auch den Blutdruck senkt. Und Yoga müsse sich dabei nicht hinter einer medikamentösen Therapie verstecken, berichtete Ali auf der Jahrestagung der American Association of Naturopathic Physicians in Kalifornien.

Die Forscher hatten Studien ausgewertet, in denen die Wirkung von Yoga, Meditation oder autogenem Training entweder mit Medikamenten oder einem...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.