Zecken verbreiten auch „Malaria“

Autor: SK

Mit dem Zeckenstich können nicht nur Borreliose und FSME in unseren Körper gelangen. Auch Rickettsien, Anaplasmen und die mit den Malaria-Erregern verwandten Babesien finden so den Weg ins Blut. Und das auch hier in Europa.

Holzböcke (Ixodes ricinus) können viele Krankheiten übertragen, darunter die Anaplasmose (früher humane granulozytäre Ehrlichiose), die Rickettsiosen und die Babesiose, zählte Dr. Friedemann Tewald beim „Süddeutschen Kongress für Aktuelle Medizin“ auf. In der Bevölkerung, besonders in Risikogruppen wie Waldarbeitern und Jägern besteht eine Antikörperpravalenz und verwandte tierpathogene Erreger sind ebenfalls schon länger bekannt. So gibt es die Babesiose bei Hunden und Rindern und die Ehrlichiose kommt bei Pferden vor, berichtete der Stuttgarter Labormediziner.

Gelenkschmerz auch <forced-line-break />bei Anaplasmose

Als Erreger der Humanen granulozytären Anaplasmose (HGA) wurde Anaplasma...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.