Ziffer 6a neben Hausbesuch

Autor: det

Die BG-GOÄ – genauer der Vertrag Ärzte-Unfallversicherungsträger – ist geändert worden. Neben Hausbesuchen kann bei schweren Fällen nun die neue Ziffer 6a berechnet werden.

Hausärzte erhalten für diese umfassende Untersuchung im Rahmen der sog. „allgemeinen Heilbehandlung“ 8,29 Euro, die D- und H-Ärzte im Rahmen der „besonderen Heilbehandlung“ 10,31 Euro. Es handelt sich bei der 6a um die Leistung entsprechend der alten Nr. 6 – nur eben neben einem Hausbesuch und viel niedriger bewertet (für die Nr. 6 bekommen Hausärzte 28,35 Euro und D- und H-Ärzte 35,28 Euro).

Was das soll? Bisher haben die BGen die Nr. 6 in der Regel neben Besuchen gestrichen. Mit der Begründung, dass die Besuche ja schon eine Beratungs- und Untersuchungsleistung beinhalten. Formell ausgeschlossen war die Nebeneinanderberechnung aber nicht. Nun wird durch eine Anmerkung hinter den...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.