Beiträge aus Medizin und Forschung

Keine Chancengleichheit beim Infarkt: Frauen haben deutlich höhere 30-Tage-Mortalität

Nach einem ST-Hebungsinfarkt stehen die Überlebenschancen für Frauen schlechter als für Männer. Besonders gravierend sind die Unterschiede in der...

mehr
Kardiologie

Steigende Lebenserwartung HIV-Positiver erhöht Prävalenz von Karzinomen

Aufgrund einer antiretroviralen Therapie sterben die meisten HIV-Infizierten in den Industrieländern nicht mehr an AIDS, sondern an Krebs. Umso...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Magenkrebs: Per Helicobacter-Eradikation metachrone Läsionen verhindern

Die Evidenz für die Effektivität einer Helicobacter-Eradikation zur Prävention von Magenkarzinomen ist bislang sehr schwach. Offizielle Empfehlungen...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Mit Walnüssen gegen das Kolonkarzinom

Nüsse beeinflussen den Energiestoffwechsel und eventuell auch die Entwicklung eines Kolonkarzinoms. Eine Beobachtungsstudie liefert für die...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Nachteulen sterben früher als Lerchen

Dass Personen des Chronotyps „Eule“ komplett zu „Lerchen“ werden, ist zwar eher unwahrscheinlich. Angesichts der erhöhten Gesamtmortalität scheint es...

mehr
Neurologie , Kardiologie , Psychiatrie

Eine Handvoll Nüsse am Tag sorgt für bessere Lipide und weniger Herzleiden

Unter der harten Schale schlummert Potenzial: Walnüsse können das Lipidprofil bessern, das Hunger- und Appetitgefühl verringern und vor...

mehr
Diabetologie

Krebskranke am Limit: Intensives Ausdauertraining könnte Langzeitprognose verbessern

Trotz Tumorleiden sportlich bis an die Grenzen gehen? Das scheint sich zu lohnen. Mittels hochintensivem Intervalltraining steigt die...

mehr
Onkologie • Hämatologie