Anzeige

Medizin und Markt 1A-Award 2021 Autor: MT

Der Gewinner des 1A-Awards 2020 in der Kategorie Arzt: Das Institut für PatientenErleben an der Universitätsmedizin  Essen. Der Gewinner des 1A-Awards 2020 in der Kategorie Arzt: Das Institut für PatientenErleben an der Universitätsmedizin Essen. © Universitätsmedizin Essen, 1 A Pharma
Anzeige

Der 1A-Award für eine bessere medizinische Versorgung in Deutschland – seit über drei Jahren eine Erfolgsgeschichte in der Gesundheitsszene. Ab diesem Jahr kommen ein paar Neuerungen hinzu. Die Gewinner erhalten einen Imagefilm über ihr Projekt und der Sonderpreis „Courage“ würdigt echte Vorbilder im Gesundheitswesen in den Kategorien „Apotheke“ und „Arzt“.

Wir haben in den letzten Jahren viele Bewerbungen für den 1A-Award bekommen, die uns persönlich sehr berührt haben. Da war oft so viel Herzblut drin, das Engagement der Macher regelrecht greifbar“, erklärt Michael Klein, Geschäftsführer der 1 A Pharma GmbH in Oberhaching (bei München). „Oft haben aber komplexere Projekte mit einer höheren Gesamtrelevanz die Jury am Ende mehr überzeugt und den Award bekommen.“

Um aber diesen Vorzeigeprojekten einzelner Apotheker und Ärzte die Wertschätzung zukommen zu lassen, die sie verdienen, hat die Jury jetzt eine Änderung beschlossen: Ab sofort wird in jedem Jahr zusätzlich zur eigentlichen Award-Verleihung der Sonderpreis „Courage“ für echte Vorbilder im Gesundheitswesen ausgelobt. Die Jurymitglieder nominieren entsprechende Projekte, es können aber auch Ärzte und Apotheker vorgeschlagen werden – per Mail an bewerbung@1a-award.de bis zum 15. Mai. Den Gewinner des undotierten Preises gibt die Jury dann Ende Juni bekannt.

Für 2021 haben sich die Jury und 1 A Pharma etwas Neues überlegt: „Ab sofort möchten wir die Bemühungen noch besser würdigen. Deshalb haben unsere Medienpartner sich dazu entschlossen, den Preis noch attraktiver zu machen“, sagt Michael Klein. Der Gewinner bekommt in diesem Jahr neben der Urkunde einen professionellen Imagefilm über sein Projekt. 

Imagefilme im Wert von 5000 Euro

Dazu gehören die  Konzeption in Absprache mit dem Preisträger, der Dreh mit einem Kamerateam sowie der Schnitt in einem professionellen Studio. Der Gegenwert wird etwa 5000 Euro pro Video betragen, so der Firmenchef weiter. Am Ende soll ein kleiner Beitrag von ca. zwei bis drei Minuten entstehen, der den Gewinner ins rechte Licht rückt. Eigentlich sollten schon die Sieger des letzten Jahres mit der Produktion eines Imagefilms über ihr Projekt belohnt werden. Doch die Kontaktbeschränkungen während der Coronapandemie haben das bislang nicht zugelassen.

Den 1A-Award 2020 konnte ein Projekt gewinnen, bei dem sich ein ganzes Krankenhaus zuerst um die Wünsche und Nöte der Patienten kümmert – und darum, dass sie sich vor, während und nach der Behandlung wohlfühlen. 

Institut für PatientenErleben Gewinner des letzten Jahres

Es ist das in Deutschland einmalige Institut für PatientenErleben an der Universitätsmedizin (UM) Essen. Das komplett in den Klinikbetrieb integrierte Institut versteht sich als Motor und Mitgestalter eines Kulturwandels hin zu mehr Patientenorientierung im Krankenhaus. „Bei der digitalen Transformation an der Universitätsmedizin Essen achten wir sehr genau darauf, dass die Bedürfnisse der Patienten und unserer Mitarbeiter höchste Priorität haben“, sagte Monja Gerigk, die Leiterin des Instituts, bei der Überreichung der Ehrung.

1A-Award

Der 1A-Award wird von 1 A Pharma in Kooperation mit der Medical Tribune, der Deutschen Apotheker Zeitung und der PTAheute für Verbesserungen der medizinischen Versorgung in Deutschland verliehen – in den Kategorien „Arzt“ und „Apotheke“. Die Auszeichnung geht an erfolgreiche Projekte/Initiativen, die zu einer innovativeren, effizienteren, besseren, günstigeren oder nachhaltigeren medizinischen Versorgung geführt haben. Auf der Webseite www.1a-award.de können sich Interessierte über den Preis informieren, dort gibt es auch alle Informationen für Bewerber. Die Frist zur Einreichung der Bewerbungen läuft in diesem Jahr am 31. August ab. Die Gewinner bekommen neben der Auszeichnung einen Imagefilm über ihre Projekte.
Michael Klein, Geschäftsführer 1 A Pharma GmbH Michael Klein, Geschäftsführer 1 A Pharma GmbH © 1 A Pharma
Anzeige