Medizin und Markt Autor: Inka Lude / Mit freundlicher Unterstützung der Bionorica Ethics GmbH

Fit für die Cannabinoid-Verordnung. © Bionorica Ethics GmbH

Viele Ärzte fühlen sich alleingelassen mit den neuen Möglichkeiten der Verordnung von Cannabinoiden, denn klare Indikationen oder Empfehlungen für den therapeutischen Einsatz lassen sowohl der Gesetzestext als auch bestehende Leitlinien vermissen. Entsprechend inkongruent erscheinen häufig die Entscheidungen der GKVen hinsichtlich der Kostenübernahme.

Fit für die Cannabinoid-Verordnung: So meistern Sie die administrativen Hürden

Zwei aktuelle Publikationen haben das Ziel, Sie bei der Therapieentscheidung und Antragstellung in den häufigsten Indikationen zu unterstützen und Ihre administrativen Fragen zu beantworten:

  • Die Praxisleitlinie „Cannabis in der Schmerztherapie“ der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin (DGS). Sie befindet sich aktuell in der Vorbereitung zur Konsentierungsphase und soll voraussichtlich im dritten Quartal 2018 final publiziert werden. Die vorläufige Version ist einsehbar unter

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.