Diabetes im Alter

Autor: Maria Weiß, Foto: fotolia

Diabetes wird zunehmend zur Geriatrischen Erkrankung. Wie Sie die Selbständigkeit Ihrer Patienten erhalten und wichtige Wechselwirkungen beachten.

Diabetes Typ-2 ist überwiegend eine Erkrankung des höheren Alters und auch Typ-1-Diabetiker kommen zunehmend in die Jahre. Ein geriatrisches Assessment hilft bei wichtigen Therapieentscheidungen.

Fitten Senioren sollte man keinesfalls ihre Kompetenz in Sachen Dia­betes streitig machen – und sie wie jüngere Patienten nach Standard-Regimen behandeln, betonte Dr. Ann-Kathrin Meyer von der Geriatrischen Abteilung der Asklepios-Klinik Wandsbek in Hamburg.

Liegen dagegen Organfunktionsstörungen und funktionelle Einschränkungen vor, steigt das Toxizitätsrisiko der Medikamente, und es sind angepasste Therapieprotokolle mit stärkerer Berücksichtigung des Hypoglykämierisikos nötig. Bei multimorbiden,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.