Drei Insulinstrategien für Typ-2-Diabetiker

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto: thinkstock

Ältere Typ-2-Diabetiker mit Insulin behandeln – ab wann, wie intensiv, womit? Bei diesem Thema geben Leitlinien unterschiedliche Auskünfte.

Während Leitlinien noch den frühen Wechsel zum Insulin propagieren, „haben uns neuere Studien nachdenklich werden und andere prognoserelevante Faktoren wie z.B. Hypoglykämien besser würdigen lassen“, betonte Dr. Bernhard Landers vom Diabetes-Zentrum Mayen.

Hypoglykämien werden heute vermieden

Während es noch in den 1980er Jahren hieß, für eine gute Einstellung müsse man einmal pro Woche eine schwere Unterzuckerung in Kauf nehmen, werden Hypoglykämien von modernen Diabetologen nicht mehr akzeptiert.


Was die Therapiestrategien angeht, fühlt sich Dr. Landers als Mitglied von DDG, BDI, DEGAM angesichts der uneinheitlichen Leitlinien manchmal als gespaltene Persönlichkeit: „Die einen halten an...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.