Frauen fürchten den Krebs - und unterschätzen den Herzinfarkt

Autor: Deutsche Herzstiftung, Foto: thinkstock

Wenn Frauen Angst vor Krankheiten haben, dann haben sie Angst vor Krebs. Dabei ist der Herzinfarkt eine ihrer häufigsten Todesursache.

„Vor dem Herzinfarkt glauben sich Frauen meistens sicher“, berichtet die Herzspezialistin Prof. Dr. med. Annette Geibel-Zehender, Klinik für Kardiologie I am Universitäts-Herzzentrum Freiburg - Bad Krozingen aus eigener Erfahrung. Aber nicht Krebs, sondern Herzinfarkt und Schlaganfall sind in Deutschland die führenden Todesursachen bei Frauen.

Laut Todesursachenstatistik von 2010 starben 203.218 Frauen und 149.471 Männer an Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems. Rund 26.000 Frauen und 33.000 Männer starben an einem Herzinfarkt.

Herzinfarkt: Untypische Beschwerden sind bei Frauen häufiger

Dem Herzinfarkt geht die koronare Herzkrankheit (KHK) voraus: Die Herzkranzgefäße verengen in einem...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.