Händewaschen: Desinfektion geht auch kürzer als empfohlen

Autor: Dr. Susanne Gallus

Auch schon 15 Sekunden Händewaschen sind genug und lassen sich besser mit dem hektischen Alltag vereinbaren. © Alexander Raths – stock.adobe.com

Lieber schnell, flott und gründlich als überausführlich und falsch. Hände lassen sich in 15 Sekunden und drei Schritten hygienisch reinigen.

Um die Hände WHO-konform zu reinigen, muss man eine alkoholhaltige Lösung in sechs Schritten über 30 Sekunden verreiben. Schon 15 Sekunden wären wohl ausreichend, zeigten Wissenschaftler der Universitätsklinik Basel jetzt in einer Studie. Sie hatten vier verschiedene Reinigungsstrategien mit 20 Freiwilligen getestet: je eine Sechs- und eine Drei-Schritt-Technik für 30 sowie 15 Sekunden. Der Anlass für ihr Experiment: An die komplette Sechs-Schritt-Hygiene-Regel der WHO halten sich sowieso nur wenige.

Die bakterielle Keimlast ließ sich, ungeachtet der Anzahl der Reinigungsschritte, in 15 Sekunden ebenso effektiv reduzieren wie nach einer halbminütigen Prozedur. Durch die kürzere Dauer und die einfachere Technik lasse sich die Handhygiene besser in den hektischen Alltag im Gesundheitswesen integrieren, meinen die Autoren. Erst müsse sich die Methode allerdings noch im klinischen Umfeld beweisen.

Quelle: Pressemitteilung – ESCMID*

*European Society of Clinical Micro­-biology and Infectious Diseases