Anzeige

Proktitis Infektion auch ohne Penetration

Autor: Dr. Dorothea Ranft

Eine Infektion mit Neisseria gonorrhoeae kann tückisch sein. Denn sie verursacht häufig keine Beschwerden. Eine Infektion mit Neisseria gonorrhoeae kann tückisch sein. Denn sie verursacht häufig keine Beschwerden. © Science Photo Library/ NATIONAL INSTITUTES OF HEALTH

Zum Screening auf sexuell übertragbare Erkrankungen gehört auch die aktive Fahndung nach anorektalen Infektionen. Denn nicht immer werden diese von den Betroffenen überhaupt bemerkt.

Anorektale Infektionen sind zwar vor allem unter Männern verbreitet, die Sex mit Männern haben (MSM), verschonen aber auch Frauen nicht. Für die Ansteckung genügt mitunter ein Streicheln mit den Fingern oder ein oro-analer Kontakt. Bei Frauen wird die Infektion nicht selten von der Vagina fortgeleitet.

Die akute Proktitis manifestiert sich typischerweise mit Juckreiz, Schmerzen, Blutungen und mukopurulentem Ausfluss. Auch Obstipation und Tenesmen können auf eine rektale Entzündung hinweisen. Typisch für die Enteritis sind großvolumige wässrige Diarrhöen mit Fieber und Gewichtsverlust. Zur Sicherheit empfehlen die Autoren der europäischen Leitlinie* bei derartigen Symptomen eine…

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige