Knoblauch gegen resistente Lungen-Keime

Autor: Dr. Andrea Wülker; Foto: thinkstock

Forscher identifizierten einen neuen Wirkstoff im Knoblauch: Allicin könnte Mukoviszidose-Patienten vor resistenten Erregern retten.

Der Burkholderia-cepacia-Komplex (Bcc) ist eine Gruppe von 17 eng verwandten Bakterien, die u.a. im Erdreich und Wasser vorkommen. Die fakultativ pathogenen, gramnegativen Stäbchen können vor allem bei Patienten mit zystischer Fibrose schwere pulmonale Infekte sowie Sepsis hervorrufen.

Knoblauch verändert Schlüsselenzyme von Bakterien

Durch Isolation Bcc-besiedelter Patienten und strikte Hygienemaßnahmen ging die Krankheitsrate zwar zurück. Dennoch bleiben Bcc-Infektionen ein Problem, an dem sich diverse Antibiotika-Kombinationen „die Zähne ausbeißen“. Auf der Suche nach wirksamen Alternativen stieß das Team um Dr. Dominic J. Campopiano von der EaStChem School of Che­mistry der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.